Neue Destination: Yachtcharter in Zypern

”Eine der faszinierendsten Inseln der Welt” – Colin Thubron 

Lassen Sie sich mitreißen von der Schönheit Zyperns und folgen Sie uns auf eine der faszinierendsten Inseln der Welt – wir freuen uns, Ihnen mit unserem Vercharterer auf Zypern jetzt die Möglichkeit auf eine einzigartige Reise auf der Yacht Ihrer Wahl zu geben.

 

Ob wohlbekannt oder erst jetzt auf dem Schirm, ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi: Zypern ist für jeden Segel- und Yacht Fan ein wahres Paradies. In diesem Blogeintrag möchten wir Sie mitnehmen und Ihnen zeigen, was genau wir damit meinen. Lassen Sie sich ein auf eine Kultur, die in der Art noch ihresgleichen sucht. Denn Zypern hat einiges zu bieten, das Sie so nirgendwo anders finden werden.

Alles fängt schon bei der geografischen Lage Zyperns an: Sie ist die östlichste und auch die südlichste Insel im Mittelmeer – dabei ist sie der Schnittpunkt uralter Seewege und dreier Kontinente. Ganz besonders: Hier verschmelzen das Morgenland und das Abendland miteinander.

Einzigartige Natur

Mit zahlreichen Sandstränden, kleinen Buchten und einem mediterranen Klima kann die Insel sowohl landschaftlich als auch segeltechnisch punkten. Nutzen Sie ihren Törn, um die schönsten Strände Zyperns zu entdecken, an denen man meistens sogar ankern kann:

Nissi Beach

Nissi Beach überrascht mit einem feinen, weißen Sand und türkisblauem Wasser, und insbesondere Wassersport ist hier im Sommer hoch im Kurs. Der perfekte Strandtag: Lassen Sie Ihre Yacht einfach in der Agia Napa Marina und fahren Sie in 10 Minuten zum Strand.

Makronissos

Dieser Sandstrand gelegen in einer Bucht bietet nicht nur einen wunderschönen Blick auf das offene Meer und die umliegende Landschaft, sondern ist auch ganz nah an einer kleinen archäologischen Stätte gelegen.

Fig Tree Bay

Die Fig Tree Bay bietet sich aufgrund des seicht abfallenden Wassers besonders für Familien mit Kindern an, die sich im kühlen Nass austoben können. Und auch hier lassen sich jede Menge Wassersportarten ausüben – da ist garantiert für jeden was dabei!

Für die Abenteuerlustigeren besonders reizvoll:

Kourion Beach

Zwar erreicht man diesen besser zu Fuß als mit der Yacht, dafür ist es der perfekte Ort zum Fallschirmspringen. Er grenzt zudem direkt an einen wunderschönen, archäologischen Park, in dem Sie sowohl beeindruckende Ruinen als auch eine atemberaubende Aussicht über die Felsküste bestaunen können. Es bietet sich an, für diesen Ausflug im Pissouri Bay zu ankern (Genaue Routenvorschläge finden Sie weiter unten) und mit dem Auto zu fahren.

Die schönsten Strände Zyperns

Das führt uns direkt weiter zu einem weiteren Vorzug Zyperns: eine großartige Landschaft im Landesinneren, die es zu entdecken gilt. So bietet beispielsweise das Troodos-Gebirge besonders an sehr heißen Tagen nicht nur eine willkommene Abkühlung (hier sind die Temperaturen oft deutlich niedriger als an den Stränden), sondern fasziniert auch durch zahlreiche Schluchten und Bäche. Ungefähr eine Autostunde von der Küste entfernt können Sie hier bei einer Wanderung Ihre Beine vertreten und entweder den Olympos, den höchsten Berg Zyperns, umrunden, oder zum berühmten Kloster Kykkos pilgern. Alternativ können Sie auch bei unserem Vercharterer nach Tipps fragen. Wie auch immer Sie sich entscheiden, unvergessliche Eindrücke werden Ihnen gewiss sein.

Akamas Halbinsel

Ein weiterer beschaulicher Rundwanderweg befindet sich im Westen von Zypern, in der Nähe der Bäder der Aphrodite. Ankern Sie einfach in der Latchi Marina und nicht weit von der Küste entfernt können Sie atemberaubende Aussicht über den Paphos-Wald, die Akamas-Halbinsel und über Polis Chrysochus genießen. Zusätzlich gibt es am Startpunkt der Wanderung einen botanischen Garten, dessen Besuch sich auf jeden Fall lohnt. Die Strecke beträgt etwa 7,5km und Sie sollten eine Zeit von 3 – 4 Stunden einräumen. Und halten Sie unbedingt Ausschau nach dem Zypernsteinschmätzer, einem Singvogel, den es nur auf Zypern gibt.

 

Generell gibt es viele schöne Wandertrails mit großartigen Aussichten: insbesondere, wenn Sie in der Agia Napa Raum, in der Latchi Marina oder im Pissouri Bay bleiben. Fragen Sie einfach bei uns oder Ihrem Vercharterer nach, falls Sie genauere Informationen wünschen.

Segel- und Yachtparadies

Verschiedene Charteranlaufstellen in Zypern

Zypern ist ein Ganzjahresrevier, was bedeutet, dass sich das Chartern zu jeder Jahreszeit lohnt. Zudem sind alle Marinas Stadt-Marinas, man kann also wunderbar vom Steg aus die Stadt und dazugehörige Attraktionen besichtigen. Museen oder Nationalparks bieten die perfekte Abwechslung zum Segeltörn. Profitieren Sie auf Ihrer Yacht von dem gesündesten Klima auf der Welt: Im Sommer können Sie mit zwischen 30 und 33 °C rechnen, während im Winter angenehme 13 bis 18 °C herrsche rund 340 Tage im Jahr sonnig sind. Die Tourismussaison startet demnach im Mai und endet im Oktober, aber lokale Segler genießen das Wetter das ganze Jahr über.

Der Wind auf Zypern ist abhängig von den Jahreszeiten: Westwinde sind im Sommer dominant und auch im Winter sehr häufig. Im Sommer starten die Winde im Süden und drehen dann im Nachmittag nach Western, dazu kann man mit einer Windstärke zwischen 15 und 25 Knoten rechnen. Im Winter sind die Winde etwas schwächer, ungefähr zwischen 10 und 20 Knoten.

Ein Yachtcharter in Limassol

Wir freuen uns, Ihnen von nun an einen Yachtcharter in Limassol anbieten zu können. Limassol liegt im Südosten der Insel und vor allem die Limassol Marina kann mit einigen Vorzügen aufwarten: Eigener Spa, Fitness- und Kulturstätten, eine Tankstelle, WiFi, Parkmöglichkeiten, Duschanlagen und frisches Wasser sind nur einige davon. Nicht weit von der Marina können Sie die Limassol Promenade Molos erkunden, die Altstadt besichtigen, oder – sobald es wieder möglich ist – in einer Bar einkehren. Zudem gibt es eine mittelalterliche Burg, einen Wasserpark nicht weit entfernt und verschiedene Strände. Kurz gesagt ist Limassol ein wunderbarer Ort, um zu leben, zu “yachten”, zu essen und zu shoppen.

Ihr Segeltörn

Angekommen in Limassol wollen Sie natürlich auch etwas von der Insel sehen. Dafür empfehlen wir entweder an der Ostküste oder an der Westküste zu segeln, da das Segeln im Norden verboten ist. Im Folgenden stellen wir Ihnen zwei beispielhafte 7-tägige Törns vor:

Süd-Westküste

  • 1. Start in Limassol Marina – Check In
  • 2. Limassol Marina -> Paphos Marina (43NM)
  • 3. Paphos Marina -> Blue Lagoon (27NM)
  • 4. Blue Lagoon -> Latchi harbour (5NM)
  • 5. Latchi Harbour -> Pissouri Bay (39NM)
  • 6. Pissouri Bay -> Lady’s Mile -> Limassol Marina (25NM)
  • 7. Limassol Marina -> Check-out

Besonders ansprechend: Die Südküste von Zypern kombiniert eine lange Küste bestehend aus Sandstränden. In dieser Area gibt es sehr viele Schiffswracks und Meereshöhlen, das macht es sehr attraktiv zum Tauchen und  Schnorcheln.

Eine Schildkröte im Schiffswrack
Zwei Personen gehen schnorcheln

Ebenso interessant können auf dieser Route Ausflüge zu archäologischen Wundern von Kurions, Wanderungen im Akamas National Park bei Latchi oder Erkundungen der Königsgräber von Nea Paphos sein.

Falls Sie abseits dieses Beispiels segeln möchten: Häfen, die besonders angepasst für alle Wetterlagen sind, sind die Limassol Marina, St. Raphael Marina, Zygi Marina und Larnaca Marina. Zudem gibt es viele flexible Liegeplätze, wo man bei entsprechenden Wetterlagen gut ankern kann: Limassol Anchorage, Governor’s Beach, Meneou Beach and Larnaca Anchrage.

Falls Sie etwas weniger Zeit mitbringen, können wir auch die folgenden Routen empfehlen:

  • Limassol Marina – Pissuri bay (22nm) – Limassol Marina;
  • Limassol Marina – Ladies‘ Mile (3nm) – Limassol Marina;
  • Limassol Marina – Governors‘ Beach (13nm) – Zygi (18nm) – Limassol Marina;
  • Limassol Marina – Larnaca Marina (38 nm).

 

 

Möchten Sie lieber richtigen Osten reisen, können wir Ihnen die folgende 7-Tagestour ans Herz legen:

  • 1. Start in Limassol Marina – Check in
  • 2. Limassol Marina -> Zygi Marina à Larnaca Marina (37NM)
  • 3. Larnaca Marina -> Cape Greco (24NM)
  • 4. Cape Greco -> Ayia Napa Marina (9NM)
  • 5. Ayia Napa Marina -> Cape Kiti (20NM)
  • 6. Cape Kiti -> Limassol Marina (29NM)
  • 7. Limassol Marina – Check out

Ein Blick auf Governor's Beach

Governor’s Beach

Ein Blick auf den Cape Greko

Cape Greko

Anreise

Um nach Zypern zu reisen und Ihren Yachtcharter-Urlaub anzutreten, bietet sich der Luftweg an. Auf Zypern gibt es zwei Flughäfen, die man gut erreichen kann: Eher westlich liegt der internationale Flughafen von Larnaca, und weiter südlich der internationale Flughafen von Paphos. Beide sind ca. 60km von unserem Vercharterer in Limassol entfernt und können gut mit dem Bus, Auto oder Taxi erreicht werden. Direktflüge gibt es bereits ab 113€ von beispielsweise Berlin, Frankfurt am Main, Köln, Hamburg oder München zum Flughafen in Larnaca. Um Ihren Transport von Larnaca nach Limassol zu buchen, eignet sich entweder diese Website, oder Sie fragen einfach den Flughafentransfer über unseren Vercharterer an.  

Geteiltes Zypern

Zu beachten ist, dass Zypern aus einer griechischsprachigen und einer türkischsprachigen Volksgruppe besteht und sich daraus Spannungen ergeben. So ist der Norden Zyperns von türkischen Streitkräften besetzt und obwohl mittlerweile viele Jahre vergangen und gute wirtschaftliche und soziale Kontakte zwischen den beiden Gebieten entstanden sind, empfehlen wir, das nördliche Zypern bei einer Reise zu meiden. Das wird für Sie aber absolut kein Problem darstellen, wenn Sie in südzyprischen Gewässern bleiben – hier gibt es ohnehin genug zu erleben, als dass Sie weiter fortmüssten.

 

Na, Reiselust geweckt? Zypern empfängt Sie mit offenen Armen (und Meeren)!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.