So wird Ihr Kabinencharter ein Erfolg

Ein Kabinencharter ist ideal für Paare oder Familien mit Kindern. Dafür brauchen Sie keine Segelerfahrungen, die Besatzung kümmert sich um alles.  

Doch bevor Sie Ihre große Kreuzfahrt antreten, müssen Sie die Reise vorbereiten. Dabei kommen oft einige Fragen auf. Nach der Vorbereitung für einen Yachtcharter möchten wir Ihnen in diesem Blogbeitrag alle praktischen Informationen für einen Kabinencharter mitgeben.  

Beginnen wir doch gleich mit den beiden häufigsten Fragen:  

  • Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich seekrank werde? 
  • Werde ich mich gut mit den anderen Passagieren verstehen? 

Wie kann ich der Seekrankheit vorbeugen?

Vielleicht haben Sie das Glück, dass sich der Wellengang nicht auf Ihr Wohlbefinden auf See auswirktDann steckt in Ihnen wohl ein geborener Seefahrer! Für die anderen wird es ein paar Stunden dauern, bis sie sich an den Rhythmus des Bootes gewöhnt haben und sich an Bord wohlfühlen. Dies kann durchaus zu Seekrankheit führen, doch gibt es ein paar Hilfsmittel, die die Symptome reduzieren können. 

Hilfreiche Medikamente

Gegen Seekrankheit raten wir Ihnen zum Medikament Superpep oder in dringenden Fällen zu Vomex. Diese eignen sich sowohl zur Behandlung als auch zur Vorbeugung von Reiseübelkeit. Es gibt auch pflanzliche Lösungen oder Mittel auf Basis von ätherischen Ölen. Fragen Sie hierzu Ihren Arzt oder Apothekersie können Ihnen am besten weiterhelfen. Bei einigen Geplagten ist auch die Verwendung eines Armbands gegen Seekrankheit zu empfehlen, das dank eines Akupunkturpunkts am Handgelenk gegen die Symptome wirkt.  

Das ist an Bord wichtig

Die für unsere Kabinencharter verwendeten Boote sind oft Katamarane, Gulets oder Yachten über 45 Fuß. Diese Schiffe sind geräumig, stabil und sehr sicher. Um nicht seekrank zu werden, raten wir allen unseren Passagieren, sich warm anzuziehen und möglichst an Deck aufzuhalten, nicht in Ihrer Kabine. Meistens wird es Ihnen an der frischen Luft mit Blick auf den Horizont besser gehen. 

Es ist wichtig, viel zu trinken, gut zu essen und sich auszuruhen. Beachten Sie auch, dass die meisten Überfahrten kurz sind (zwischen 2 und maximal 4 Stunden pro Tag). Eine Ausnahme bilden hierbei die Grenadinen: Die Überfahrt von Martinique zum Inselarchipel ist relativ lang (über 10 Stunden, meist über Nacht). 

In jedem Fall sollten Sie wissen, dass Ihre Crew stets auf die Gesundheit und den Komfort der Passagiere achtet. Sie können bei jeglichen Zweifeln oder Ängsten jederzeit Ihren Kapitän ansprechen, dieser steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite! 

Wie ist das Gemeinschaftsleben an Bord?

Kabinencharter
Kabinencharter
Kabinencharter

Die meisten unserer Passagiere kehren begeistert von ihrem Kabinencharter zurück, denn… sie haben Freunde gefunden! Das Leben auf dem Meer, das Gefühl, einzigartige Momente zu erleben, die Freiheit und Ruhe: All diese schönen Momente schweißen zusammen und sorgen für gute Freundschaften zwischen den Passagieren. Trotz der aktuellen Situation und der Hygienemaßnahmen an Bord kann nichts die Momente der Freude und des Austauschs zwischen den Crewmitgliedern nehmenVor Ihrer Buchung können wir auf Ihre Bitte hin beim Vercharterer nachfragen, wer die anderen Passagiere sind (Alter, Geschlecht, Nationalität…). 

Außerdem ist es wichtig zu wissen, dass an Bord vieler unserer Kabinencharter die Passagiere eine Kabine und ein eigenes Bad haben. Sie können Ihre Privatsphäre während der Kreuzfahrt also wahren. Alle Boote aus unserem Angebot sind geräumig, Sie können somit auch ein paar Momente alleine genießen: Ein gutes Buch auf den Liegestühlen lesen, schnorcheln oder die Umgebung mit dem SUP erkunden…  

Unsere Kabinencharter sind ein perfekter Kompromiss zwischen gemeinsamen Abenteuern, Entspannung und Freiheit!  

Kabinencharter

Weitere Tipps für die Vorbereitung Ihrer Kreuzfahrt

Kabinencharter

Welches Boot passt zu mir?

Bei den von GlobeSailor angebotenen Booten handelt es sich um kleinere Boote mit maximal 25 Passagieren. Es gibt jedoch ein paar Ausnahmen wie die Star Clippers, einige Yachten (20-50 Passagiere) oder Mini-Kreuzfahrtschiffe (bis zu 120 Passagiere).  

Für ein einzigartiges und vertrauteres Segelerlebnis (12 Passagiere) empfehlen wir Ihnen eine Kreuzfahrt an Bord eines Katamarans oder einer Gulet. Hier können Sie einzigartige Ankerplätze abseits des Massentourismus genießen und das Segeln in Einklang mit der Natur erleben. 

Kabinencharter

Auf diesen Booten (Lagoon 620, Ipanema 58, Catlante 600…) besteht die Crew aus einem Kapitän (Skipper)einer Hostess/Köchin und manchmal einem Matrosen. 

Für Reisende mit geringerem Budget empfehlen wir eine Kreuzfahrt mit nur einem Skipper. Dabei nehmen Sie dann zwar etwas mehr an den täglichen Aufgaben (Abwasch, Kochen…) teil, doch diese Art von Kreuzfahrt ist interessant für Ihren Geldbeutel und Ihre Segelkenntnisse.  

Jetzt geht’s ans Packen!

Stellen Sie sicher, dass Sie eine weiche Reisetasche haben, die sich leicht in Ihrer Kabine verstauen lässt. Denken Sie auch daran, einen kleinen, leichten Rucksack für Ihre Ausflüge bei Landaufenthalten mitzunehmen. Im Folgenden finden Sie eine nicht-vollständige Packliste für Ihre Kabinenkreuzfahrt: 

  • Ihr Reisepass: Wenn Sie im nicht-europäischen Ausland eine Kreuzfahrt machen möchten, ist dieser unerlässlich. Informieren Sie sich vor Abreise am besten auf der Webseite des Auswärtigen Amtes oder bei unseren Reisehinweisen, um sich über die Bedingungen im Gastland zu informieren.  
  • Ihre Badesachen, ein Handtuch und Schnorchelausrüstung 
  • Warme, wasserdichte Kleidung: Selbst in exotischen Destinationen kann es nachts auf hoher See kühl werden  
  • Bequeme Wanderschuhe oder Turnschuhe für Zwischenstopps und Sandalen oder Crocs an Bord des Schiffes 
  • Eine Sonnenbrille und Kopfbedeckung 
  • Sonnencreme mit hohem Schutzfaktor 
  • Ein gutes Buch, welches Sie während des Segelns lesen können 
  • Ein wenig Bargeld für Ihre Landausgaben, Ausflüge oder für das Trinkgeld der Crew am Ende der Kreuzfahrt 
Kabinencharter

Abschließend noch ein paar weitere Sachen, die an Bord nicht schaden können: eine wasserdichte Handy-Schutzhülle, Ohrstöpsel und eine Augenmaske für die Nacht, Karten- oder Brettspiele. 

Mit welchen zusätzlichen Kosten muss ich rechnen?

Auf jeder Kreuzfahrtseite finden Sie immer einen Abschnitt mit Angaben darüber, was im Preis enthalten ist und was nicht. 

Kabinencharter

Erkundigen Sie sich bei Ihrem GlobeSailor-Berater zum Zeitpunkt der Buchung, was im Kreuzfahrtpreis enthalten ist und was nicht. In der Regel sind Kabine, Mahlzeiten (Halb- oder Vollpension je nach Kreuzfahrt) sowie die Entlohnung der Besatzung inklusive. Auf einigen Schiffen ist es notwendig, in eine „Bordkasse“ einzuzahlen, die vor Ort oder mit dem Restbetrag Ihrer Reservierung zu bezahlen ist, um alle Ausgaben des Bootes während der Fahrt zu decken (Treibstoff, Wasser, Hafen- und Liegeplatzgebühren…). Die Kosten der Anreise (Transfers, Flugreisen…) werden von Ihnen übernommen. GlobeSailor kann sich um die Buchung Ihrer Flugtickets oder Hotelübernachtungen kümmern, falls dies vor oder nach Ihrer Kreuzfahrt notwendig ist. Darüber hinaus gehen die Kosten für Landausflüge oder Exkursionen während Ihres Aufenthaltes zu Ihren Lasten. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.