Wie komme ich zu den Inseln in Kroatien und welche sind besonders sehenswert?

wie komme ich zu den Inseln in Kroatien? Wir klären auf

Zu Kroatien gehören über 1.000 Inseln, von denen nur etwa 50 bewohnt sind. Die meist unangetastete Natur der vielen Inseln bietet wunderschöne Strände, Küsten und Natur, die es zu erkunden gilt. Bei vielen Vercharterern können Sie Schnorchel-Equipment oder Stand Up Paddle Boards für Ihren Yachtcharter ausleihen. Bei den wunderschönen Buchten lohnt sich dies auf jeden Fall. Denken Sie auch daran, festes Schuhwerk auf Ihren Yachtcharter Ausflug mitzubringen. Dann können Sie auch für einen Tagesausflug an Land gehen und dort die wunderschöne Umgebung erkunden.  

Ihr optionaler Skipper kann Sie zu den schönsten Inseln leiten. Wenn Sie bareboat chartern, dann können die Mitarbeiter vor Ort in der Charterbasis Ihnen ebenfalls großartige Orte empfehlen. Um herauszufinden auf welchen der Inseln GlobeSailor Segel- oder Motorboote anbietet, schauen Sie sich unsere Yachtcharter Angebote in Kroatien an oder fragen Sie einen unserer Kundenberater. 

Wie komme ich zu den Inseln in Kroatien? 

Zu den kleinen Inseln kommen Sie nur mit einem eigenen Boot. Lassen Sie sich vorher von Ihrem Skipper oder den Mitarbeitern in der Yachtcharter-Basis beraten, welche Route Sie am besten zu welcher Insel nehmen sollten und wie viele der Inseln Sie in einer Woche erreichen können, um wieder rechtzeitig zurück in der Basis zu sein.  

Zu größeren Inseln gibt es regelmäßige Fähren für Tagesausflüge. Wenn Sie also ein paar Tage vor oder nach ihrem Charter noch Zeit haben, können Sie auch ohne eigenes Boot einige der Inseln besuchen. Das gilt vor allem für die bekanntesten Inseln, so zum Beispiel Krk, Cres oder Rab in der Kvarner Bucht, Pag, Uglijan oder Pasman in Norddalmatien oder Brac, Hvar und Vis in Mitteldalmatien.  

Zu einigen wenigen Inseln gibt es sogar Brücken, über die man die Insel mit dem Auto, Fahrrad oder zu Fuß erreichen kann. Dies ist unter anderem in Krk, Pag oder Murter der Fall.  

Besonders sehenswerte Inseln  

Starten Sie von Zadar, Sukosan, Biograd oder Sibenik, dann sollten Sie auf jeden Fall zum Kornati Archipel segeln. Die Kornaten besteht aus etwa 140 Inseln, von denen 89 Teil des Kornati Nationalparks sind. Sehenswert ist auf jeden Fall die Magazinova Skrila, eine riesige Felsplatte, die mit hoher Wahrscheinlichkeit durch ein Erdbeben entstand und die ein paar tolle Aussichtspunkte bietet. Wenn Sie entlang der Inseln segeln wollen, sind die Monate von Mai bis September die beste Zeit für einen Yachtcharter in Kroatien.

Des Weiteren findet man auf einigen Inseln auch alte Illyrische Ruinen, die man besichtigen kann – zum Beispiel auf den Inseln Scikat, Tureta oder Grba. Im Kornati Nationalpark kann man hervorragend segeln und schnorcheln, aber auch sehr gut wandern. Am besten kaufen Sie Ihre Tickets für den Park schon im Voraus online oder an den offiziellen Verkaufsstellen (zum Beispiel in Murter oder Biograd), denn vor Ort im Park sind die Tickets sehr viel teurer.  

2 thoughts on “Wie komme ich zu den Inseln in Kroatien und welche sind besonders sehenswert?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.