Aktuelle Reisehinweise: Wohin und unter welchen Umständen können wir momentan reisen?

Letzte Aktualisierung am 12.01.2022

Die Tage werden kürzer und kälter und die Sehnsucht, in ferne Länder zu reisen, immer stärker. Die letzten Monate haben gezeigt, dass der digitale Impfpass uns das Reisen wieder ermöglichen kann. Viele Länder öffnen zunehmend ihre Grenzen und hoffen auf einen Anstieg des Tourismus. Um Sie in diesem Winter auf dem aktuellen Stand zu halten und Sie durch das Labyrinth der sich stetig ändernden Reisehinweise der Regierungen, Außenministerien und Tourismusbehörden zu führen, stellen wir Ihnen in diesem Beitrag immer die aktuellen und notwendigen Reisehinweise für den Yachtcharter sowie die gesundheitliche Lage in den wichtigsten Revieren zur Verfügung.

Die Verbesserung der epidemiologischen Lage in Deutschland und weiten Teilen Europas, die voranschreitenden Impfungen und die Einführung des Digital COVID-Certificates (DCC) zum 1. Juli 2021 erleichtern das Reisen.

Auswärtiges Amt

Das Europäische Zentrum für Prävention und Kontrolle von Krankheiten (ECDC) hat in diesem Zug eine Ampelkarte erstellt, welche die Corona-Situation der jeweiligen Länder zusammenfasst und in farblichen Kategorien darstellt. Die Konsequenzen aus dieser Einstufung bleiben jedoch den Mitgliedsländern überlassen.

Regelmäßige Flugverbindungen in viele Urlaubsländer sind zwar verfügbar und funktionieren meist reibungslos. Wegen der unsicheren Reisebedingungen werden Flüge jedoch häufig gestrichen und die Reisenden umgebucht. Planen Sie daher lieber mit ein bisschen Flexibilität.

Für eine kompakte und schnelle Auskunft über zu beachtende Hinweise, können Sie auch den Reisemanager zurate ziehen.

Dieser Artikel wird entsprechend den offiziellen Mitteilungen der jeweiligen Behörden der verschiedenen Länder ständig aktualisiert.


Reisehinweise für den Yachtcharter

Regelungen bei Wiedereinreise nach..

Deutschland

Deutschland führte nach Ablaufen der weltweiten Reisewarnung länderspezifische Reisewarnungen ein. Seit dem 01. August 2021 wird hierbei unterschieden zwischen Hochrisiko- und Virusvariantengebiete. Im Folgenden finden Sie eine genaue Auflistung mit entsprechenden Hinweisen.

Allgemein:

  • Seit dem 01. August: Testpflicht für alle Einreisenden.
  • Wer aus einem Virusvariantengebieten nach Deutschland einreist, braucht einen negativen PCR-Test.
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image.png
Foto; Bundesregierung

Im Folgenden finden Sie eine aktuelle Liste mit allen für Sie relevanten Hochrisiko- und Virusvariantengebieten.

Hochrisikogebiete

Ägypten (Hochrisikogebiet seit 24. Januar 2021)
Australien (Hochrisikogebiet seit 12. Januar 2022)
Bahamas (Hochrisikogebiet seit 12. Januar 2022)
Barbados (Hochrisikogebiet seit 19. September 2021)
Belgien (Hochrisikogebiet seit 21. November 2021)
Belize (Hochrisikogebiet seit 12. Januar 2022)
Dänemark (Hochrisikogebiet seit 19. Dezember 2021)
Estland (Hochrisikogebiet seit 12. Januar 2022)
Fidschi (Hochrisikogebiet seit 12. Januar 2022)
Finnland (Hochrisikogebiet seit 25. Dezember 2021)
Frankreich (Hochrisikogebiet seit 19. Dezember 2021)
Grenada (Hochrisikogebiet seit 12. Januar 2022)
Griechenland ( Hochrisikogebiet seit 21. November 2021)
Irland ( Hochrisikogebiet seit 21. November 2021)
Island (Hochrisikogebiet seit 12. Januar 2022)
Kroatien (Hochrisikogebiet seit 24. Oktober 2021)
Mauritius (Hochrisikogebiet seit 03. Dezember 2021)
Mexiko (Hochrisikogebiet seit 8. August 2021)
Monaco (Hochrisikogebiet seit 25. Dezember 2021)
Montenegro (Hochrisikogebiet seit 15. August 2021)
Myanmar (Hochrisikogebiet seit 8. August 2021)
Niederlande ( Hochrisikogebiet seit 21. November 2021)
Norwegen (Hochrisikogebiet seit 19. Dezember 2021)
Panama (Hochrisikogebiet seit 12. Januar 2022)
Portugal (Hochrisikogebiet seit 25. Dezember 2021)
Schweden (Hochrisikogebiet seit 12. Januar 2022)
Schweiz (Hochrisikogebiet seit 03. Dezember 2021)
Seychellen (Hochrisikogebiet seit 14. Februar 2021)
Slowenien (Hochrisikogebiet seit 26. September 2021)
Spanien (Hochrisikogebiet seit 25. Dezember 2021)
Südafrika (Hochrisikogebiet seit 03. Januar 2022)
Tansania (Hochrisikogebiet seit 14. März 2021)
Türkei (Hochrisikogebiet seit 17. August 2021)
USA (Hochrisikogebiet seit 25. Dezember 2021)
Venezuela, Bolivarische Republik (Hochrisikogebiet seit 19. September 2021)
Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland inkl. der Isle of Man sowie aller Kanalinseln und aller britischen Überseegebiete (Hochrisikogebiet seit 7. Juli 2021)
Zypern (Hochrisikogebiet seit 25. Dezember 2021)
Testpflicht für alle Einreisenden: Alle Einreisenden, egal ob Land-, Luft- oder Seeweg müssen sich höchstens 48 Stunden vor der Einreise testen lassen und das Testergebnis muss bei der Einreise vorliegen.  
Quarantänepflicht: Für 10 Tage nach Einreise, Verkürzung mit negativem Test auf 5 Tage möglich. Abweichungen auf Länderebene möglich.
Ausgenommen hiervon sind vollständig Geimpfte!

Virusvariantengebiete

Keine Staaten gelten derzeit als Virusvariantengebiet.

Schweiz

Bei der Einreise aus folgenden Ländern:

  • Belgien
  • Botsuana
  • Eswatini
  • Hongkong
  • Israel
  • Lesotho
  • Mosambik
  • Namibia
  • Simbabwe
  • Südafrika
  • Ägypten
  • Malawi
  • Niederlande (Königreich der)
  • Tschechien
  • Vereinigtes Königreich
  • Angola
  • Australien
  • Dänemark
  • Sambia
  • Japan
  • Kanada
  • Nigeria
  • Portugal

müssen Personen:

  • über 16 Jahre ein negatives Testergebnis (PCR-Test oder Antigen-Schnelltest) vorlegen. Das gilt auch für geimpfte und genesene Personen.
  • das Einreiseformular ausfüllen und sich für 10 Tage in Quarantäne begeben. Das gilt auch für geimpfte und genesene Personen.
  • Die Einreisenden müssen sich sofort bei der kantonalen Behörde melden: Kontakte der kantonalen Behörden
  • einen zweiten PCR-Test oder Antigen-Schnelltest zwischen dem 4. und 7. Tag nach der Einreise durchführen. Es ist erforderlich, die kantonale Behörde über das Ergebnis des zweiten Tests zu informieren und die Nummer des Einreiseformulars zu übermitteln. (TI)

Hier finden Sie Einreiseinformationen für Schweizer in alle Länder.

Österreich

Seit dem 20.12.2021 muss für die Einreise ein gültiger 2G-Nachweis vorgelegt werden (dreifach geimpft oder genesen). Reisende ohne Auffrischungsimpfung müssen einen PCR-Test vorlegen. Ansonsten müssen die Reisenden sich sofort in Quarantäne begeben.

Neu sind für Geimpfte und Genesene ab Montag für die Einreise auch Antigen-Schnelltests zugelassen, die nicht älter als 24 Stunden sind. PCR-Tests sind weiterhin ebenfalls möglich, sie sind 72 Stunden gültig. Zudem braucht es keinen zweiten Test mehr.

Einreise aus Ländern der Anlage A (geringes Infektionsgeschehen):

Test bei EinreiseBesonderes bei EinreiseQuarantäneWeitere TestsOnline Einreiseanmeldung
PCR (max. 72 Stunden, bis zu 24 Stunden nach Einreise), Antigen (max. 48 Stunden, bis zu 24 Stunden nach Einreise) oder ein Impf- (ab dem 22. Tag nach der Erstimpfung) oder Genesungszertifikat/10 Tage, kann nach 5 Tagen durch einen PCR- oder Antigentest verkürzt werden/Ja

Weitere Infos zu den Reisewarnungen in Österreich finden Sie hier.

Hinweise für die Einreise und den Grenzverkehr in Österreich.

Regelungen bei Einreise nach..

Reisehinweise für den Yachtcharter

Kroatien

Test bei EinreiseBesonderes bei EinreiseQuarantäneWeitere TestsOnline Einreiseanmeldung
PCR (max. 72h alt) oder Antigenschnelltest, (max 48h alt). Alternativ:
Impfnachweis über den Erhalt der zweiten Dosis eines EU-zugelassenen Impfstoffs (zwischen 14 und 210 Tage alt), Impfnachweis über de Erhalt der ersten Dosis (zwischen 22 und 48, bzw. bei AstraZeneca 84, Tage alt), Bescheinigung über die Genesung einer Infektion (zwischen 11 und 180 Tage alt) oder PCR-Test oder Antigenschnelltest vor Ort auf eigene Kosten.
/Wenn Test bei Ankunft: So lange, bis ein negativer Befund vorliegt.
Falls weder Test noch Nachweise bei Einreise: 10 Tage
/Kontaktdatenerfassung bei Einreise: Formular zur Einreise
  • Einstufung Kroatiens als Hochrisikogebiet (ab 24.10.2021)
  • Grundsätzlich ist die Einreise nach Kroatien aus touristischen Gründen seit dem 01. April 2021 laut kroatischem Innenministerium wieder möglich
  • Restaurants und Cafés sind im Außenbereich, Restaurants sogar im Innenbereich geöffnet
  • Verschiedene Gespanschaften haben jeweils eigene Maßnahmen zum Infektionsschutz erlassen
  • Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in öffentlichen Verkehrsmitteln, Geschäften und Krankenhäusern sowie im Freien überall dort, wo der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann.
  • Zu beachten bei der Anreise mit dem Auto: Ab dem 23. August müssen auch Durchreisende durch Slowenien einen Immunitäts- oder Testnachweis vorlegen.

Reise- und Sicherheitshinweise für Kroatien

Reisehinweise für den Yachtcharter

Griechenland

Test bei EinreiseBesonderes bei EinreiseQuarantäneWeitere TestsOnline Einreiseanmeldung
Für alle: PCR, max. 72, oder Antigenschnelltest, max. 24h. Einreise auf dem Landweg: nur über Bulgarien oder über den Grenzübergang Promachonas. Direktflüge zwischen Deutschland und Griechenland finden grundsätzlich statt, die Fluggesellschaften entscheiden jedoch über die Durchführung. Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und Temperaturmessungen kommen. Die Einreise aus der Türkei auf dem Landweg nach Griechenland ist grundsätzlich über die Grenzübergänge Kastanies und Kipoi möglich aber jeweils auf eine Höchstzahl von 1.500 Personen pro Woche beschränkt.10 Tage, falls Schnelltest bei Einreise positiv ist Manchmal werden stichprobenartig Schnelltests bei der Einreise durchgeführt.Ja, 24h vor Einreise
  • Aktuelle Reisewarnung für Griechenland
  • Auf Kreta gilt ein Mini-Lockdown mit besonderen Regelungen
  • Es sind weiterhin Maßnahmen gegen die Pandemie in Kraft. Griechenland wird entsprechend der epidemiologischen Belastung in verschiedene Risikozonen eingeteilt; Änderungen sind kurzfristig möglich.
    • Allgemeine Maskenpflicht im öffentlichen Raum.
    • Zutritt zu Innenräumen von bestimmten Einrichtungen, z.B. Gastronomie und Clubs, ist nur Geimpften und Genesenen gestattet („2G-Regel“).
  • Ob Kreuzimpfungen oder nur eine Impfung nach einer Genesung als vollständiger Impfstatus anerkannt werden, ist nicht abschließend geklärt.

WICHTIG: Das Einreiseformular muss 24 Stunden vor Einreise ausgefüllt werden. Am Flughafen ist zu spät!

Reisehinweise für den Yachtcharter in Griechenland

Reisehinweise für den Yachtcharter

Spanien

Test bei EinreiseBesonderes bei EinreiseQuarantäneWeitere TestsOnline Einreiseanmeldung
PCR oder TMA, Antigen (max. 72h), einen Nachweis über die vollständige Impfung (mindestens 14 Tage vor Einreise) oder einen Nachweis, dass die Genesung von einer COVID-19 Infektion nicht länger als 180 Tage zurückliegt und nicht jünger als 11 Tage ist. Auf den Kanaran muss die App „Radar-Covid“ aktiviert sein. Bei der Einreise kann zu Gesundheitskontrollen und Temperaturmessungen kommenJa/Flug- und Seereisende müssen für die Einreise ein Formular zur Gesundheitskontrolle ausfüllen: Spain Travel Health Portal.  
  • Spanien (inkl. Kanaren und Balearen) ist Hochrisikogebiet. Ungeimpfte Rückkehrer aus diesen Ländern müssen in Quarantäne.  
  • Die obenstehenden Angaben gelten für die Einreisen aus Risikogebieten, als welches Deutschland augenblicklich gilt
  • Nachdem der Alarmzustand am 9. Mai 2021 endete, gelten je nach Region unterschiedliche Regeln
  • Für die Balearen und Kanaren gelten die Einreisebestimmungen für Spanien

Reise- und Sicherheitshinweise für Spanien

Portugal

Test bei EinreiseBesonderes bei EinreiseQuarantäneWeitere TestsOnline Einreiseanmeldung
TAAN, (max 72h alt) oder Antigentest (max 48h alt). Ausgenommen sind Inhaber des Digitalen COVID-Zertifikats der EU.Bei Einreise auf dem Luftweg: Temperaturmessung14 Tage, falls aus einem Schengenland in dem die 14 Tagesinzidenz höher als 500 beträgt/Ja, für Einreisen auf dem Luftweg
  • Portugal(inkl. Azoren und Madeira) ist Hochrisikogebiet. Ungeimpfte Rückkehrer aus diesen Ländern müssen in Quarantäne.  
  • Ab 1. Dezember müssen alle Reisenden (auch Geimpfte und Genesene) bei ihrer Ankunft einen aktuellen negativen Covid-19-Test vorweisen. 
  • Festland: Einreisende aus Deutschland sowie aus allen EU- und Schengenstaaten, deren 14-Tage Inzidenz unter 500 Fällen pro 100.000 Einwohner liegt, unterliegen keinen Beschränkungen bezüglich des Reisezwecks und keinen Quarantänevorschriften.
  • Es gilt eine Ausgangssperre von 23:00 bis 05:00 Uhr.
  • Abhängig von den unterschiedlichen Landkreisen gelten unterschiedlich strenge Maßnahmen.
  • Madeira: Vor oder bei Einreise ist eine Gesundheitserklärung erforderlich.
  • Azoren: 72 Stunden vor Abflug muss ein Fragebogen online ausgefüllt werden. Reisende zwischen den Inseln benötigen zudem einen weiteren Fragebogen. Halten sich Reisende hier länger als 7 Tage auf, soll ein weiterer Test am sechsten und am zwölften Tag nach dem ersten Test erfolgen.
  • Madeira: Vor der Einreise nach Madeira (innerhalb von 48 und 12 Stunden vor dem Boarding) muss stets eine Gesundheitserklärung sowie ein negativer PCR-Test abgegeben werden.
  • Madeira: Die Autonome Region Madeira hat den Hafen in Funchal für Kreuzfahrtschiffe geöffnet. Bei der Einreise auf dem Seeweg bzw. beim Landgang wird ausnahmsweise auch ein Antigen-Schnelltest akzeptiert, der maximal 48 Stunden vor dem Landgang entnommen wurde. 

Reise- und Sicherheitshinweise für Portugal

Besondere Hinweise für die Azoren

Besondere Hinweise für Madeira

Flag: Italy on Twitter Twemoji 13.0

Italien

Test bei EinreiseBesonderes bei EinreiseQuarantäneWeitere TestsOnline Einreiseanmeldung
PCR oder Antigenschnelltest, max. 48h,
alternativ den Nachweis einer seit mindestens 14 Tagen abgeschlossene Imfung oder ein Nachweis einer Genesung von COVID-19.
Sizilien und Apulien: Weitere Registrierung vor Einreise nötig10 Tage, falls Einreise ohne Test erfolgtIm Anschluss an QuarantäneJa
  • Hochrisikogebiet seit 01.01.22
  • Reisende, die über keinen Nachweis eines vollständigen Impf- oder Genesenen-Status verfügen, sind verpflichtet, bei Einreise einen PCR-Test oder Antigentest vorzulegen, sich anschließend für fünf Tage in Quarantäne zu begeben, die örtliche Gesundheitsbehörde zu informieren und nach Ablauf der Quarantäne erneut einen Test vorzunehmen. 
  • Die Regionen und autonome Provinzen sind je nach epidemiologischer Lage in vier Kategorien (weiß, gelb, orange und rot) eingeteilt, für die spezifische restriktive Maßnahmen vorgesehen sind
  • Im gesamten öffentlichen Raum ist ein Mund-Nasen-Schutz vorgeschrieben.
  • Sardinien: Vor der Einreise muss eine Registrierung vorgenommen werden.
  • Sizilien: Hier gilt sowohl draußen als auch drinnen eine Maskenpflicht, Testpflicht bei Einreise (auch für Geimpfte)
  • Für den Yachtcharterbetrieb wurden Anfang Juni 2020 zudem konkrete Regeln zur Bootsnutzung erlassen, um die Hygienevorschriften einzuhalten.

Reise- und Sicherheitshinweise für Italien

Flag: France on Twitter Twemoji 13.0

Frankreich

Test bei EinreiseBesonderes bei EinreiseQuarantäneWeitere TestsOnline Einreiseanmeldung
Für nicht vollständig geimpfte Personen: PCR oder Antigenschnelltest, max. 72h alt, Abstufung nach Ländern beachten (siehe untenstehenden Link)2G Regelung///

Sonstiges

  • Frankreich ist Hochrisikogebiet. Ab dem 17. Januar gilt bei Einreise und im öffentlichen Leben die 2G-Regelung.
  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist in allen öffentlich zugänglichen und geschlossenen Räumen und für öffentliche Verkehrsmittel obligatorisch.
  • Französische Überseegebiete: Einreise nur aus zwingenden persönlichen oder familiären, dringenden gesundheitlichen oder unaufschiebbaren beruflichen Gründen gestattet.

Reise- und Sicherheitshinweise für Frankreich

Flag: Turkey on Twitter Twemoji 13.0

Türkei

Test bei EinreiseBesonderes bei EinreiseQuarantäneWeitere TestsOnline Einreiseanmeldung
PCR (max. 72h alt), Antigentest (max. 48h alt). Alternativ: Impfnachweis (min. 14 Tage nach der 2. Impfung) oder amtliche Dokumentation einer Genesung von einer COVID-19-Infektion (nicht älter als 6 Monate)Temperaturmessung bei Einreise; bei erhöhter Körpertemperatur folgen weitere Gesundheitsuntersuchungen.  Nur falls ein Test positiv ist/Ja, innerhalb von 72 Stunden vor Abflug

Sonstiges

  • Zum 1. Juli 2021 wurden Beschränkungen weitgehend aufgehoben. Sie können allerdings abhängig vom Infektionsgeschehen jederzeit erneut angeordnet werden.

Reisehinweise für den Yachtcharter in der Türkei

Bahamas

Test bei EinreiseBesonderes bei EinreiseQuarantäneWeitere TestsOnline Einreiseanmeldung
Für die Einreise ist ein elektronisches Bahamas Health Visa erforderlich, wofür entweder ein negativer PCR-Test, der bei Einreise nicht älter als fünf Tage sein darf, oder ein Impfnachweis hochgeladen werden muss. Ausgenommen davon sind Geimpfte, die min. zwei Wochen vor der Einreise die zweite Impfdosis erhalten haben//Bei Einreise und vier Tage nach Einreise ein Antigen-SchnelltestJa
  • Auf einigen Inseln liegen Beschränkungen zum Reisen vor.
  • Es gilt eine nächtliche Ausgangssperre

Mehr Reisehinweise für den Yachtcharter auf den Bahamas

Britische Jungferninseln

Test bei EinreiseBesonderes bei EinreiseQuarantäneWeitere TestsOnline Einreiseanmeldung
Ja, max. 5 Tage alt. Die Einreise muss online im BVI Portal angemeldet werden.Für mindestens 8 Tage muss ein Tracking Armband getragen werdenFür die ersten vier Tage ist die Bewegungsfreiheit begrenztNach Ankunft
und nach Quarantäne
Ja

Die Inseln sind seit dem 1. Dezember für den Tourismus geöffnet, führten aber zeitgleich ein strenges Hygieneprotokoll ein.

Reise- und Sicherheitshinweise für die britischen Jungferninseln

Kleine Antillen

Insel Test bei EinreiseQuarantänepflichtZusätzliche TestSonstiges           Weitere Informationen
MartiniqueMax. 72 Stunden alt7-TageNach der IsolierungSelbsterklärung
Die Einreise ist ausschließlich aus zwingenden familiären oder persönlichen, dringend gesundheitlichen oder unaufschiebbaren Gründen erlaubt.
Reise- und Sicherheitshinweise für Martinique
St. LuciaBei Einreise negativen PCR Test vorweisen Vollständig geimpfte müssen nicht in Quarantäne/Online RegistrierungReisehinweise für den Yachtcharter auf St. Lucia
St. Vincent und die Grenadinen Bei Einreise negativen PCR Test vorweisenVollständig geimpfte müssen nicht in Quarantäne    Online Registrierung Reise- und Sicherheitshinweise für St. Vincent
Antigua und Barbuda  Bei Einreise negativen PCR Test vorweisen  Vollständig geimpfte müssen nicht in Quarantäne Online Registrierung Mehr zur Einreise nach Antigua und Barbuda                                                                                                                  
Dominica  Max. 72 Stunden alt, gilt nicht für Geimpfte7 Tage. Für vollständig Geimpfte gilt eine verkürzte Quarantänezeit5 Tage nach Ankunft. Medizinischer Check bei Einreise, min. 24h vor Einreise muss ein Online-Formular ausgefüllt werden.Reisehinweise für den Yachtcharter auf Dominica
Barbados  Max. 72 Stunden alt7 Tage. Für vollständig Geimpfte KEINE Quarantänezeit Online EinreiseformularMehr Infos zu Barbados  
Grenada  Nur mit vollständiger Impfung möglich. Vollständig geimpfte müssen nicht in Quarantäne Im Anschluss an QuarantäneMin. 48h vor Einreise: Online EinreisegenehmigungGenauere Hinweise zu Grenada  

Seychellen

Die Einreise in die Seychellen ist grundsätzlich möglich. Nur für ganz wenige Ausnahmen gilt ein Einreiseverbot. Hier finden Sie nähere Informationen.

Test bei EinreiseBesonderes bei EinreiseQuarantäneWeitere TestsOnline Einreiseanmeldung
PCR, max. 72h altGesundheitsgenehmigung (Health Authorization) (50USD) und Krankenversicherung, die COVID-19 Erkrankungen abdeckt erforderlich, sowie Auslandskrankenversicherungsnachweis mit COVID-19 Deckung//Ja, Gesundheitsgenehmigung vor Abflug
  • Nächtliche Ausgangssperre
  • Öffentliche Verkehrsmittel dürfen von Urlaubern nicht genutzt werden
  • Weitläufige Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen

Reisehinweise für den Yachtcharter auf den Seychellen

Thailand

Die Einreise von Touristen ist laut dem thailändischen Fremdenverkehrsamt in Frankfurt seit dem 9. November wieder gestattet.

Test bei EinreiseBesonderes bei EinreiseQuarantäneWeitere TestsOnline Einreiseanmeldung
PCR, max. 72h altSondergenehmigung erforderlich (Certficate of Entry), die im Vorfeld beantragt werden muss Krankenversicherung mit einer Deckungssumme von min. 100.000 USD, die auch COVID-19 abdeckt Vor Einreise muss man in der „Thailand Plus“ registriert seinVollständig geimpft: 7 Tage
Nicht vollständig geimpft: 10 Tage
Nähere Informationen
 //

Ab dem 1. November 2021 können Reisende je nach Impfstatus und Ausreiseland mit oder ohne Quarantäne nach Thailand einreisen. Hier ein Überblick:

thailand einreisebestimmungen

Weitere Informationen dazu finden Sie unter den Informationen der Thailändischen Botschaft

Allgemeine Reise- und Sicherheitshinweise für Thailand

Die Reisehinweise für den Yachtcharter sind zu reinen Informationszwecken. Aufgrund der regelmäßigen Änderungen hinsichtlich der Rechtslage können wir dafür keine Haftung übernehmen.

One thought on “Aktuelle Reisehinweise: Wohin und unter welchen Umständen können wir momentan reisen?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.