Ein Yachtcharter in Südfrankreich – diese großen und kleinen Orte an der Côte d’Azur sollten Sie nicht verpassen

große und kleine Orte an der Côte d'Azur

Jahr für Jahre reisen Touristen aus aller Welt an die Côte d’Azur, um die Sonne, Kultur und die mediterrane Atmosphäre im Süden Frankreichs zu genießen. Neben bekannten großen Städten wie Marseille, Nizza und Saint-Tropez finden Sie hier auch eine Reihe kleiner charmanter Orte, die es zu entdecken gilt! Ein Yachtcharter in Südfrankreich eignet sich am besten, um die Küste im eigenen Tempo zu erkunden. Wir stellen Ihnen in diesem Beitrag die sehenswertesten großen und kleinen Orte an der Côte d’Azur vor, die Sie nicht verpassen sollten.  

Die schönsten großen Hafenstädte an der Côte d’Azur 

1. Cannes 

Entlang der 15 Kilometer langen Küste von Cannes finden Sie paradiesische Sandstrände, zahlreiche Restaurants und eine charmante mediterrane Architektur. Der Altstadthügel Suquet ist das historische Viertel von Cannes. Von hier aus haben Sie einen traumhaften Blick über die gesamte Stadt. Cannes ist zudem weltbekannt für das jährlich stattfindende Internationale Filmfestival, bei dem Prominente aus aller Welt anreisen. Egal ob Sie entspannte Tage am Strand verbringen, den Hollywood-Glamour, der in der Luft liegt, erleben oder die geschichtliche Seite der Stadt besser kennenlernen möchten – bei einem Yachtcharter ab Cannes sind Ihnen keine Grenzen gesetzt! 

2. Antibes 

Antibes lockt Jahr für Jahr zahlreiche Besucher in seine Altstadtstraßen, an den Hafen und zu den beiden beliebten Stränden Golfe Juan und Juan-les-Pins. Hier trifft Geschichte auf Moderne. Alte Gebäude und Museen in der Stadt sowie trendige Geschäfte und prachtvolle Luxusyachten am Hafen – das alles finden Sie bei einem Yachtcharter in Antibes. Spazieren Sie entlang der Bucht von Antibes, besuchen Sie den botanischen Garten oder besichtigen Sie die Festung Fort Carré. Eine weitere Sehenswürdigkeit in Antibes ist das Schloss Grimaldi, das dem Picasso-Museum angeschlossen ist und mit seiner Vielzahl an Kunstschätzen beeindruckt. Die malerische Altstadt lädt zum Flanieren ein und bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, in einem der Cafés oder Restaurants zu entspannen. 

3. Nizza 

Nizza dient als kulturelles Zentrum und ist einer der meistbesuchten Orte an der Côte d’Azur. Im Osten Südfrankreichs und nahe der italienischen Grenze gelegen ist Nizza vom Süden Deutschlands und der Schweiz sogar mit dem Auto gut zu erreichen. Während eines Yachtcharters in Nizza sollten Sie sich auf keinen Fall einen Ausflug zum Burgberg Colline entgehen lassen, von dem Sie eine herrliche Aussicht über die gesamte Stadt haben. Ebenfalls lohnt sich ein Spaziergang am Hafen, der als zweitgrößter Kreuzfahrthafen des Mittelmeers bekannt ist. Besichtigen Sie außerdem das Gotteshaus Sainte-Jeanne d’Arc oder toben Sie sich bei dem großen Angebot an Wassersportaktivitäten aus. Wenn Sie kulturelle Feiern und Musik mögen, kommen Sie in Nizza auch auf Ihre Kosten. Das ganze Jahr über finden hier verschiedene Veranstaltungen statt. Die Stadt ist besonders berühmt für den Karneval mit seinem riesigen Umzug, der sich durch die ganze Stadt schlängelt, sowie das jährlich stattfindende Nizza Jazz Festival

4. Marseille 

Marseille ist eine der bekanntesten und beliebtesten Städte an der Côte d’Azur. Der alte Hafen ist das Wahrzeichen der zweitgrößten Stadt Frankreichs und ein guter Ausgangspunkt für Ihren Charter. Im Calanques-Nationalpark, der sich in den letzten zehn Jahren zu einer der beliebtesten Attraktionen von Marseille entwickelt hat, finden Sie viele Wanderwege und eine artenreiche Tierwelt. Die Wallfahrtskirche Notre Dame de la Garde thront 160 Meter über der Stadt und wird Ihnen dank ihrer goldenen Statue sofort ins Auge stechen, wenn Sie Ihren Yachtcharter in Marseille beginnen. Im Medien-, Kultur- und Kreativzentrum La Friche, das sich im Viertel Belle de Mai befindet, können Sie eine Vielzahl von Kunstwerken bestaunen und verstehen, warum Marseille als Kunst- und Kulturzentrum Südfrankreichs bekannt ist. Genießen Sie frische Meeresfrüchte in einem der vielen Restaurants direkt am Hafen und beobachten Sie die Touristen und Einheimischen, die hier spazieren gehen.  

5. Saint Tropez 

Saint Tropez ist weltweit als Ort der Schönen und Reichen bekannt, die im Sommer hierherkommen, um das herrliche Wetter der Côte d’Azur zu genießen. Direkt im Herzen der Altstadt von Saint-Tropez liegt der berühmte Hafen, an denen sich eine Luxusyacht an die nächste reiht. Bevor Sie Ihren Yachtcharter in Saint Tropez beginnen, sollten Sie mindestens einen Tag zur Erkundung der Stadt einplanen. Das Musée de l’Annonciade gilt als erstes Museum für moderne Kunst in Frankreich und präsentiert Werke von Künstlern wie Charles Camoin und Paul Signac. In der Nähe des Neuen Hafens können Sie außerdem das Musée National de la Marine besuchen. Es befindet sich in einer Zitadelle und beherbergt Schätze der französischen Seefahrt. Wandern Sie entlang des Pfads Cap Camarat und genießen Sie dabei das traumhafte Panorama über die Küste von Saint-Tropez und die Bucht von Pampelonne.  

6. Toulon 

Zwischen Marseille und Nizza gelegen ist ein Yachtcharter ab Toulon der ideale Ausgangspunkt, um weitere Orte an der Côte d’Azur zu entdecken. Neben einem Spaziergang durch die Altstadt, die von wundervollen Kirchen und Kathedralen geschmückt ist, können Sie auch mit der Seilbahn zum Mont Faron herauffahren und den Blick über die Stadt und das glitzernde Meer schweifen lassen. Der Port de Toulon gilt als einer der wichtigsten Marinestützpunkte ganz Frankreichs. Im Marinemuseum der Stadt finden Sie zahlreiche Gemälde, Skulpturen und Modellbauten, die die Schifffahrtsgeschichte der Region nachzeichnen. Die Stadt begeistert ebenfalls Festival-Fans. Jährlich finden hier drei große Musikfestivals statt, die viele Besucher anlocken. 

Kleinere Städte und Orte an der Côte d’Azur 

1. Hyères 

Ein Yachtcharter in Hyères eignet sich für alle, die sich zwischen grünen Landschaften, malerischen Gebäuden und blauem Meer nicht entscheiden können. Hier finden Sie nämlich all dies an einem einzigen Ort. Wenn Sie durch die Stadt schlendern, werden Sie auf die Kirche Saint-Paul oder die Ruinen des Schlosses Olbius Riquier stoßen. Neben historischen Sehenswürdigkeiten in der Stadt ist Hyères jedoch vor allem ein Paradies für Naturliebhaber. Im Vogelschutzgebiet des Nationalparks von Port Cros können Sie über 250 heimische Vogelarten und Wandervögel beobachten. Wenn Sie ein Boot in Hyères mieten, sollten Sie auf jeden Fall einen Ausflug zu den goldenen Inseln (Iles d’Or) unternehmen, die direkt vor der Küste von Hyères liegen. Zu den Inseln gehören die îles Porquerolles, îles d’Hyères und l’île du Levant, die alle einen Besuch wert sind.  

2. Cogolin 

Der zum Verwaltungsbezirk Sainte-Maxime gehörende Ort Cogolin ist ein authentischer Ort an der Côte d’Azur, der Besucher durch zahlreiche Sportmöglichkeiten und kulturelle Sehenswürdigkeiten anlockt. Die große Marina, die mehr als 1.800 Liegeplätze bietet, eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für einen Yachtcharter ab Cogolin. Bevor Sie mit Ihrem Boot zu anderen Orten an der Côte d’Azur navigieren, sollten Sie sich jedoch zunächst Zeit nehmen, Cogolin besser kennenzulernen. Die Kirche St. Sauveur zählt zu den ältesten Bauwerken der Stadt. Zu den anderen historischen Sehenswürdigkeiten der Kleinstadt gehören der auf einem Hügel thronende Uhrturm aus dem 14. Jahrhundert sowie die Kapelle Ste-Croix auf dem Place Bellevue. Nachdem Sie den Ort erkundet haben, können Sie sich am Sandstrand von Cogolin entspannen oder auf einem der umliegenden Golfplätze austoben.  

3. Brignoles 

Brignoles ist ein kleiner romantischer Ort, der die ruhige Seite der Côte d’Azur repräsentiert. Beginnen Sie Ihren Aufenthalt mit einem Spaziergang durch die verwinkelte Altstadt, die von Jahrhunderte alten Mauern und Bauwerken umgeben ist. Jeweils mittwochs und samstags findet in Brignoles ein großer Markt statt. Dort können Sie nicht nur Lebensmittel, sondern auch verschiedenste Souvenirs erwerben. Wer in der Natur aktiv werden möchte, der kommt im bergigen Hinterland von Brignoles auf seine Kosten. Auf gut ausgebauten Wander- und Radfahrwegen können Sie hier die atemberaubenden Naturlandschaften Südfrankreichs erkunden. Wenn Sie sich nach einiger Zeit in Brignoles nach einem Ausflug in eine belebtere Stadt sehnen, dann stellt dies kein Problem dar. Dank der zentralen Lage können Sie von hier in Kürze andere Städte wie Marseille, Toulon, Cannes und Saint Tropez erreichen.  

4. Cassis 

Das Fischerdorf Cassis liegt im östlichen Teil des Verwaltungsbezirks von Marseille und zählt gerade einmal 7.000 Einwohner. Der Ort ist vor allem für seine Felsbuchten bekannt, die sich in unmittelbarer Nähe befinden und ausschließlich per Boot zu erreichen sind. Verbringen Sie einen Tag damit, im Meer zu schwimmen und sich am Strand von Cassis zu sonnen. Wenn Sie genug Entspannung hatten, dann wird es Zeit, die Sehenswürdigkeiten in dem Städtchen zu erkunden. Cassis beherbergt ein beeindruckendes Museum für Kunst und Volkstraditionen, welches zahlreiche Gemälde und andere Kunstwerke des römischen Zeitalters aufbewahrt. Ebenfalls sehenswert ist der Gemeindebackofen im alten Fischereiviertel. Das mittelalterliche Schloss, das über der Stadt thront, befindet sich leider im Privatbesitz und kann nicht besichtigt werden. Sportlich interessierte Urlauber können von den gut ausgeschilderten Wanderwegen rund um Cassis profitieren.  

5. Grimaud 

Das kleine Bergdorf Grimaud versprüht einen mittelalterlichen Charme und bietet einen willkommenen Kontrast zur Nachbarstadt Saint Tropez. Der Ort ist vor allem bekannt durch die Burg Grimaud, dessen Überreste auf einem Hügel zu besichtigen sind. Verschiedene Kunstgalerien, die Kapelle Notre-Dame de la Queste aus dem 11. Jahrhundert oder die alte Dorfmühle, die seit der Rekonstruktion im Jahr 1990 wieder intakt ist, sind nur einige Dinge, die Sie während Ihres Yachtcharters in Grimaud besichtigen können. Der Ortsteil und Hafen Port Grimaud, der Ausgangspunkt Ihres Charters sein wird, erinnert durch seine Bauweise an Venedig und lässt sich am besten per Boot erkunden.

6. Bandol 

Bandol ist ein kleiner charmanter Ort an der französischen Mittelmeerküste zwischen Marseille und Toulon. Am besten können Sie Bandol erkunden, indem Sie durch die die malerischen Straßen der Altstadt flanieren. Im Stadtzentrum treffen Sie auf eine Kirche des 18. Jahrhunderts und einen historischen Springbrunnen. Am berühmten Musikpavillon treffen sich sowohl Einheimische als auch Touristen, um eine Runde Pétanques zu spielen oder einfach die belebte Atmosphäre zu genießen. Wenn Sie Ihren Yachtcharter in Bandol beginnen, können Sie an verschiedenen Stränden baden gehen oder auf dem bekannten Zöllnerpfad wandern, der sich von Bandol bis nach Saint-Cyr-Sur-Mer erstreckt und einen herrlichen Ausblick auf die Buchten der Region bietet. 

Welche kleinen und großen Orte an der Côte d’Azur möchten Sie noch gerne besuchen? Oder welche weiteren Städte und Attraktionen können Sie empfehlen? Wir freuen uns über Ihren Kommentar unter diesem Beitrag!  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.