Was tun, wenn Sie Symptome des Coronavirus Covid-19 beim Yachtcharter zeigen?

Bevor Sie sich mit Ihrer Crew für Ihre lang ersehnte Yachtcharter treffen, ist es ratsam, dass Sie vor der Abfahrt systematisch Fieber messen. Wenn Ihre Temperatur morgens nicht über 37,8° liegt und Sie keine anderen Symptome von Covid-19 aufweisen (Husten, Erschöpfung, Gliederschmerzen, …), können Sie auf Ihrem Charterboot einschiffen und die Freiheit der See genießen, die Ihnen in den letzten Wochen verwehrt war… Natürlich unter Beachtung der empfohlenen Hygieneregeln in der Base, innerhalb der Crew und bei Zwischenstopps!

Covid-19 beim Yachtcharter

Wir empfehlen Ihnen, jeden Morgen Ihre Temperatur zu überprüfen, auch wenn alle Besatzungsmitglieder bei bester Gesundheit sind. Während der Einweisung der Crew sollte der Skipper nicht nur die Sicherheitshinweise vermitteln sondern auch an die Hygieneregeln erinnern. Natürlich ist der Platz auf einem Boot beschränkt. Folgende Regeln könnten Ihnen dennoch helfen sich untereinander zu schützen: sitzen Sie lieber nebeneinander statt einander gegenüber, reinigen Sie Ihre Hände mehrmals täglich mit Seife oder Desinfektionsmittel und trinken Sie nicht aus den gleichen Flaschen oder Gläsern. Trocknen Sie Ihr Geschirr mit Einwegpapier oder einem sauberen Tuch ab und stellen Sie es sofort weg. Idealerweise bewahren Sie Ihr eigenes Besteck separat auf. Lüften Sie das Boot und die Kabinen regelmäßig, wenn es die Wetter- und Fahrtbedingungen erlauben.

Wie erkennen Sie erste Anzeichen einer Covid-19-Erkrankung?


Covid-19 beim YachtcharterDie üblichen frühen Symptome des Virus Sars-Cov-2 sind Fieber, trockener Husten und Erschöpfung aber auch Kurzatmigkeit sowie Kopf- und Gliederschmerzen.

Im weiteren Verlauf weisen häufig der Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn sowie Verdauungsbeschwerden auf eine Infektion mit Sars-Cov-2 hin.

Was tun, wenn ein Besatzungsmitglied Covid-19- Symptome zeigt?


Wenn eines Ihrer Crewmitglieder diese Art von Symptomen an Bord aufweist, ist der Skipper für Entscheidungen bezüglich der Behandlung des Patienten verantwortlich. Sollte es sich um den Skipper handeln, übernimmt der Co-Skipper.

Auch wenn es keine Komplikationen gibt und die Temperatur des Patienten stabil ist, sollte sein Zustand überwacht werden. Wenn möglich, isolieren Sie ihn in einer ruhigen Kabine und öffnen Sie das Fenster. Wenn es die Ausstattung des Bootes zulässt, reservieren Sie für ihn eine Dusch-WC-Kabine. Lüften Sie sie so viel wie möglich. Denken Sie auch daran, für den Patienten getrenntes Geschirr und einen separaten Müllbeutel zur Verfügung zu stellen. Tragen Sie so oft wie möglich Handschuhe, insbesondere beim Anfassen seiner persönlichen Gegenstände, seines Mülls oder seiner Lebensmittel.

Rückkehr in den Hafen bei einem Fall von Covid-19 beim Yachtcharter

Wir empfehlen Ihnen, sich zum nächstgelegenen Hafen zu begeben, um dann den Anweisungen der zuständigen Behörden Folge zu leisten. Die gesamte Besatzung sollte stets eine Maske tragen und auf Distanzmaßnahmen achten. Wenn Sie nicht zu weit von der Abfahrtsbasis entfernt sind, empfehlen wir Ihnen, so schnell wie möglich dorthin zurückzukehren.

Rufen Sie den Rettungsdienst der See über den UKW-Kanal 16 an, informieren Sie ihn und folgen Sie den Anordnungen. Benachrichtigen Sie dann das Büro des Hafenmeisters über den Verdachtsfall von Covid-19 an Bord Ihres Bootes. Die Hafenbehörden informieren Sie über die vorgesehenen Maßnahmen. Sie werden Sie bei der Organisation der Ausschiffung anleiten und Ihnen wahrscheinlich einen Arzt und einen medizinischen Transportdienst zur Verfügung stellen. Es wird dringend empfohlen, dass andere Besatzungsmitglieder an Bord bleiben (im Außenbereich), während Sie Anweisungen erhalten. Behalten Sie Ihre Masken auf und vermeiden Sie Kontakt untereinander.

Wie geht es danach weiter?


Bescheid geben über einen Fall von Covid-19 beim Yachtcharter

Benachrichtigen Sie im Anschluss die Charterbase und Ihre Agentur. Wenn Sie in einem anderen Hafen als der Yachtcharter-Base von Bord gegangen sind, müssen Sie die Rückgabe des Bootes organisieren.

Der Skipper trifft die notwendigen Vorkehrungen, um das Boot, die Ausrüstung, die Kissen und das Bettzeug zu desinfizieren, damit der Rücktransport unter möglichst sicheren sanitären Bedingungen erfolgen kann.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie sich nach Ihrer Rückkehr aufgrund des längeren Kontakts mit einer infizierten Person zwei Wochen in Quarantäne begeben müssen. Setzen Sie sich mit den Gesundheitsbehörden in Verbindung, um Ihr Infektionsrisiko einschätzen zu lassen und die entsprechenden Folgemaßnahmen zu veranlassen.

One thought on “Was tun, wenn Sie Symptome des Coronavirus Covid-19 beim Yachtcharter zeigen?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.