Yachtcharter mit Crew – Das Leben an Bord

Sie haben bei einem Yachtcharter die Wahl, ob Sie Ihren Segeltörn mit Skipper oder einer kompletten Crew durchführen. Diese Crew besteht dann, zusätzlich zum Skipper, aus einer Hostess und einem Koch. Bei unseren Kreuzfahrten und Kabinenchartern ist immer eine vollständige Besatzung an Bord. Doch wie genau spielt sich das Leben mit einer Crew beim Yachtcharter denn eigentlich ab? Was ist zu beachten? Wir beantworten im Folgenden die häufigsten Fragen.

Skipper

Der Skipper ist der verantwortliche Schiffsführer und trägt die volle Verantwortung für die Sicherheit des Schiffes und der restlichen Besatzung. Er ist außerdem für die Navigation und die Nautik zuständig. Um dazu berechtigt zu sein, muss er die notwendigen Lizenzen besitzen und das geballte nautische Wissen beherrschen, damit er auch in schwierigeren Lagen Ruhe bewahren kann.

Einsatzbereiche des Skippers

Der Skipper ist Ihr Schiffsführer und sozusagen Ihr persönlicher Chauffeur. Er plant Ihren Törn mit den jeweiligen Tagesetappen, sucht Anlegehäfen raus und gibt Ihnen nützliche Tipps und wertvolle Länderinformationen aus erster Hand. Natürlich haben Sie auch ein Wörtchen mitzureden, wann Sie wo vor Anker gehen werden, schließlich ist es ja Ihr Urlaub! Ihr Skipper wird es auch sein, der Ihre Yacht in Empfang nimmt, sie kontrolliert und inspiziert sowie die Ausrüstung überprüft. Sie werden von ihm die Sicherheitseinweisung bekommen und sollten auf seine Ratschläge hören – nicht umsonst wurde er zum „Kapitän“ erkoren. Weitere Einsatzbereiche des Skippers sind die Maschinenwartung und Durchführung kleiner Reparaturen, die Wetterkunde und selbstverständlich die Seerettung. Er freut sich immer, wenn Sie ihm ab und an zur Hand gehen und er Ihnen einige Segeltrips und -manöver zeigen kann.

Hostess oder Koch

Es ist nicht die Aufgabe des Skippers, sich um die Verpflegung oder den Abwasch zu kümmern. Auf Anfrage kann hierfür eine Hostess und/oder ein Koch geordert werden. Die Hostess sorgt dafür, dass das Schiff immer sauber und ordentlich ist, bereitet Ihnen das Frühstück und manchmal auch leichtere Mahlzeiten vor und serviert Ihnen das Abendessen, das vom Koch zubereitet wurde. Dieser ist neben dem Kochen auch für den Einkauf der Lebensmittel und Getränke an Bord verantwortlich. Vergessen Sie nicht, ihm Ihre Präferenzen und Lebensmittelunverträglichkeiten im Voraus mitzuteilen!

Organisation

Wo schläft die Crew während Ihres Yachtcharters?

Der Skipper, die Hostess und der Koch schlafen an Bord des Bootes, entweder in Extrakabinen oder im Salon. Das sollte vorher abgeklärt werden, denn manche Crews verbringen praktisch die ganze Saison auf Booten mit wechselnden Gästen. Häufig ist daher etwas Privatsphäre in einer eigenen Kabine sehr willkommen und manchmal auch obligatorisch.

Wie wird die Crew verpflegt?

Alle drei sind feste Bestandteile der Crew und werden daher von Ihnen mitverpflegt. Sie sollten im Vorhinein immer mit allen abklären, was nicht gern gegessen wird oder gegen welche Lebensmittel eventuelle Unverträglichkeiten bestehen.
Haben Sie Ihre Yacht nur mit Skipper gechartert, können Sie ihn selbstverständlich fragen, ob er mit Ihnen am Abend essen gehen möchte. Falls Sie gerne etwas mehr Privatsphäre wünschen und einen Abend mal nur mit der Familie oder den Freunden verbringen möchten, ist das auch kein Problem – dann sollten Sie dem Skipper jedoch Vorräte an Bord lassen oder etwas „Essensgeld“ in bar da lassen, wovon er sich selbst etwas zu essen kaufen kann.

Wie viel Trinkgeld ist üblich?

Natürlich ist Ihnen selbst überlassen, wie viel Ihnen der Service Ihrer Crew wert war, doch im Normalfall werden ca. 10 bis 15% der Crewvergütung als Trinkgeld bei der Reiseplanung mit eingerechnet.

Insgesamt läuft die Kommunikation mit der gesamten Crew während des Yachtcharters auf offene, unkomplizierte Weise ab. Alle Besatzungsmitglieder sind aufgeschlossene Menschen, die gerne neue Leute kennen lernen, genauso aber auch keine Scheu hegen, Zeit alleine zu verbringen. Das ermöglicht Ihnen, einen ganz entspannten und wunderschönen Urlaub zu erleben und gleichzeitig neue Freundschaften zu schließen.


Falls Sie noch weitere Fragen haben, zögern Sie nicht, einen GlobeSailor-Berater zu kontaktieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.