IHRE BUCKET LIST FÜR GRIECHENLAND – Was Sie nicht verpassen sollten

Unsere Bucket-List-Reihe bekommt ein neues Ziel: Griechenland!

Die im Südosten Europas liegende Hellenische Republik bietet traumhafte Orte und unzählige Sehenswürdigkeiten – Wir haben die besten für Sie zusammengetragen!


Städte in Griechenland

Athen

Athen

Die Hauptstadt des Landes ist der perfekte Ort, um die antike Geschichte Griechenlands hautnah zu erleben! Besichtigen Sie die Akropolis (inklusive traumhaftem Ausblick auf Athen), den Parthenon oder das Panathinaiko-Stadion, in dem früher die ersten Olympischen Spiele stattfanden. Ebenfalls sehenswert sind die charmante Einkaufsmeile Plaka und der Athener Marktplatz Agora.

Kavala

Kavala

Kavala, eine Stadt umgeben vom türkisblauen Wasser der Ägäis und daher auch unter dem Namen „blaue Stadt“ bekannt, befindet sich am Thrakischen Meer nördlich von Athen und ist bereits Jahrhunderte alt. Schlendern Sie durch die kleinen Gassen der historischen Altstadt und bewundern Sie die rotgekachelten Häuser um Sie herum!

Thessaloniki

Thessaloniki

Probieren Sie kulinarische Spezialitäten in der griechischen Hafenstadt Thessaloniki am Thermaischen Golf der Ägäis. Egal ob Gyros, Feta, Tzatziki oder Keftedakia – Ihr Ausflug in dieser Stadt wird mit Sicherheit zum Gaumenschmaus! Anschließend schauen Sie sich den weißen Turm, das Wahrzeichen der Stadt, an, bevor Sie abends das Nachtleben genießen.

Volos

Volos

Volos, eine griechische Küstenhafenstadt in Thessalien, ist die sechstgrößte Stadt Griechenlands. Nicht zu verpassen sind hier definitiv die faszinierenden, „schwebenden“ Meteora-Klöster, die ebenfalls als Kulisse für den James-Bond-Film und die Serie Game of Thrones diente.

Heraklion

Heraklion

Last but not Least: Heraklion, die Haupt- und Hafenstadt auf Kreta. Besuchen Sie den berümten Palast von Knossos oder eine der entzückenden Kirchen. Übrigens: In Heraklion lebten einst die ersten Menschen in Europa!

Inseln in Griechenland

Die Kykladen

Die Kykladen, eine Inselgruppe im Ägäischen Meer, eignen sich hervorragend für Ihre Kreuzfahrt in Griechenland! Traumhafte Strände, märchenhafte Buchten umgeben von türkisfarbenem Wasser und charmante griechische Städte – Überzeugen Sie sich selbst!

Boot in Griechenland

Santorini

Ein Besuch auf der Vulkaninsel Santorini darf während Ihres Törns auf keinen Fall fehlen! Entdecken Sie die faszinierenden vulkanischen Überreste und fahren Sie einmal zu ganz anderen Stränden: Am Roten Strand (Red Beach) zum Beispiel können Sie die vulkanisch gefärbten Klippen bewundern. Oder Sie fahren zum Weißen Strand (White Beach), an dem Sie umgeben von weißen Felsen sind. Für die (Wasser-) Sportler unter Ihnen geht es stattdessem zum Strand von Kamari, einem typisch schwarzen Sandstrand. Ferner ist die griechische Vulkaninsel Nea Kameni bekannt für ihre von Thermalquellen umspülten Strände.

Zwischen Ihren Ausflügen auf Santorini können Sie zudem zahlreiche kulinarische Spezialitäten probieren. Kleiner Geheimtipp: Eines der besten Restaurants für das klassisch griechische Gyros in Oia ist „Pitogyros“!

Mykonos

Paradiesische Strände, unglaubliche Historie, gehobene Restaurants und das weltweit bekannte Nachtleben der Insel – luxuriös, aber trotzdem bescheiden, das ist Mykonos! Ebenfalls auf der Liste der Sehenswürdigkeiten für diesen Teil Griechenlands stehen die aus dem 16. Jahrhundert stammenden Windmühlen (Kato Mili).
Sie wollen mehr über die Geschichte erfahren? Dann sollten Sie einen Zwischenstopp auf der Insel Delos einlegen – hier warten rund 3000 Jahre Historie auf Sie!
Etwas romantischer wird es im sogenannten Little Venice, einem malerischen Viertel in Mykonos, das aufgrund seiner Gassen und Häuser an die italienische Stadt erinnert. Hier genießen Sie beides: Land und Meer. Bestellen Sie sich ein lokales Getränk in einen der Bars oder besuchen Sie die Galerien… Langweilig wird es Ihnen auf Mykonos mit Sicherheit nicht!

Milos

Inmitten der Ägäis, im Südwesten der Kykladen, befindet sich die Insel Milos – Begeben Sie sich in eine beeindruckende Natur und entspannen Sie sich in den weißen Felsenstein-Buchten. Letzteres sind vollkommen natürlich entstandene Buchten, zu denen Sie im Übrigen auch ideal wandern können!
Lassen Sie sich verzaubern von der traditionellen Architektur und dem einzigarten Blick auf´s Meer!

Die Ionischen Inseln

Ithaka

Die Heimat von Homers Odysseus: Ithaka. Erleben Sie die farbenfrohe Ionische Insel vor der Westküste Griechenlands mit all ihren beeindruckenden Landschaften und märchenhaften Bergdörfern. Schauen Sie sich zum Beispiel das Dorf Kioni an und tauchen Sie ein in die ruhige Atmosphäre der Insel!
Wanderer und Mountainbiker kommen hier auf Ihre Kosten, aber auch alternative Aktivitäten wie Tauchen oder Seekajakfahren sind sehr beliebt auf Ithaka – oder Sie gönnen sich einfach eine Auszeit an einem der herrlichen Strände!

Kefalonia

Sie erinnern sich an den Bestseller und die anschließende Verfilmung „Corellis Mandoline“? Dann kennen Sie bestimmt auch die griechische Insel Kefalonia!
Mitten im Golf von Patras, nordwestlich vom griechischen Festland, können Sie hier die für die Insel typischen sandigen Landschaften und die traumhaften Buchten mit weißem Sand- und Kieselstrand bewundern! Auch den hübschen Fischerdörfern sollten Sie einen Besuch abstatten – vielleicht probieren Sie bei dieser Gelegenheit direkt einen leckeren lokalen Fisch!

Kalamos

Die 11 Kilometer lange griechische Insel Kalamos liegt im Ionischen Meer und gehört entsprechend zu den Ionischen Inseln. Obwohl sie im Vergleich zu anderen Inseln weniger bekannt ist, hat Kalamos einiges zu bieten. Gehen Sie beispielsweise auf den Bergen wandern, genießen Sie die viele grüne Natur um sich herum und erreichen Sie traumhafte Aussichtspunkte – das ist den Besuch definitiv wert!

Atokos

Atokos ist das Segelparadies! Weiße Steinstrände, atemberaubende Küsten und das Beste: Sie können der Menschenmasse bequem entfliehen! Die Insel ist unbewohnt – auch wenn man mittlerweile von zwei Einwohnern ausgeht – und somit perfekt zum Entspannen und Entdecken weniger touristischer Orte.

Sonnenuntergang

Patmos

Die Insel Patmos gehört geografisch zu den Südlichen Sporaden – und ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Im Zentrum der Hauptstadt Chora können Sie die sogenannten stillen Windmühlen besichtigen, aber auch das Johanneskloster, die Höhle der Apokalypse sowie der Strand Kampos sollten auf Ihrer Liste nicht fehlen! Sie werden begeistert sein von der wunderschönen Landschaft der griechischen Insel.

Außerdem sehenswert

Der Kanal von Korinth

Während Ihres Törns bietet es sich besonders an, auf dem Kanal von Korinth zu fahren. Dieser trennt die Halbinsel Peloponnes vom griechischen Festland und verbindet den Golf von Korinth mit dem Saronischen Golf – nur 6,3 Kilometer lang verkürzt er den Seeweg dennoch um beeindruckende 325 Kilometer!

Allerdings ist der Kanal von Korinth aufgrund seiner geringen Breite nur für kleinere Schiffe geeignet. Aktuell finden immer wieder Sanierungsarbeiten statt, die Durchfahrt ist daher nicht das ganze hindurch garantiert.

Kanal von Korinth

Bereit für Ihren Traumtörn im märchenhaften Griechenland?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert