Diese Destinationen können Sie nur mit dem Boot erreichen

Abseits der beliebtesten Urlaubsziele gibt es traumhafte Strände und idyllische Buchten zu entdecken. Über den Landweg unzugänglich, hat man mit dem Boot einen klaren Vorteil.  Wir präsentieren Ihnen Europas schönste Segeldestinationen, die nur mit dem Boot erreichbar sind und garantieren Ihnen paradiesische Landschaften und ein unvergleichliches Panorama.

Paralia Lalaria - Insel Skiathos, Griechenland

Die griechische Insel in der Ägäis hat viel zu bieten, insbesondere für diejenigen, die mit dem Boot anreisen. Das Highlight von Skiathos: der idyllische Lalaria Beach. Beeindruckende Felsformationen in leuchtendem Weiß, dazu kristallklares Wasser und der „Hollow Rock“, der die passende Hintergrundkulisse schafft.

La Graciosa - Kanarische Inseln, Spanien

Die meisten Urlauber suchen nach Enstpannung, ruhigen Stränden und privaten Buchten. Im Chinijo-Archipel gelegen ist die Insel La Graciosa der perfekte Ort, um dem stressigen Alltag zu entfliehen. Die "Anmutige", wie sie auch liebevoll von den Einwohnern genannt wird, verspricht nicht nur Sonne pur, sondern auch zahlreiche wunderschöne Sandstrände. Zum Ankern benötigt man eine Genehmigung.

Insel Skellig Michael – Irland

Die Felseninsel, die durch den Film "Star Wars Episode VII: Das Erwachen der Macht" berühmt wurde, ist für einen einzelnen Reisenden nur schwer zugänglich. Selbst wenn das Meer ruhig ist, ist das Ankern vor der Insel gefährlich. Diejenigen, die es dennoch wagen, werden von der rauen Schönheit und ihrer wilden Natur belohnt.

Sa Dragonera - Mallorca, Spanien

Für diejenigen, die ihren Urlaub auf den Balearen verbringen, ist die drachenförmige Insel ein Muss. Das Naturschutzgebiet ist ausschließlich auf dem Seeweg und nur mit einer Genehmigung erreichbar. Sa Dragonera beherbergt eine vielfältige Flora und Fauna und strotzt vor wilder Schönheit.

Die herzförmige Insel - Galešnjak, Kroatien

Nur wenige kennen ihren Namen, aber die meisten kennen ihre Form, die ein perfektes Herz darstellt: Die Insel Galešnjak in Kroatien, auch die „Insel der Liebe“ genannt, liegt zwischen der dalmatinischen Küste und der Insel Pašman und ist ein wahres Kunstwerk der Natur. Mit einer vorher eingeholten Erlaubnis des Inselbesitzers können Paare mit ihrem Segelboot anlegen. Ruhe und romantische Idylle sind da garantiert.

Die Blaue Grotte - Insel Biševo, Kroatien

Die blaue Grotte in Kroatien ist die älteste „touristische“ Grotte und nur über den Seeweg erreichbar. Der Name der Höhle kommt von dem strahlend blauen Licht, das an sonnigen Tagen erscheint, wenn das Sonnenlicht vom Meeresgrund reflektiert wird. Die Blaue Grotte von Bisevo ist so ein Ort, wo die Natur mit Wasser, Licht, Karst und Farben etwas beinahe Überirdisches geschaffen hat

Stockholmer Schärengarten – Schweden

Der Stockholmer Schärengarten ist mit seinen 30.000 Inseln der zweitgrößte Inselarchipel der Ostsee. Während einige mit dem Auto oder Fahrrad erreichbar sind, sind die meisten ausschließlich für Segler und Bootstouristen zugänglich. Die Welt der Stockholmer Schären ist ein wahres Paradies für Nautiker, Angler und all jene, die das Leben am und auf dem Wasser lieben, aber auch Wanderer und Radfahrer finden zahlreiche schöne Strecken.

Die Lavezzi-Inseln - Korsika, Frankreich

Die idyllischen Lavezzi-Inseln zwischen Korsika und Sardinien sind berühmt für ihr türkisblaues und kristallklares Wasser. Die Strände mit weißem Sand, die abgeschliffenen Granitfelsen und die reiche Fauna und Flora machen diese Inseln zu einem ganz besonderen Ort. Nur die Insel Cavallo ist bewohnt, der Rest des Archipels steht unter striktem Naturschutz.

Navagio Bay - Insel Zakynthos, Griechenland

Die griechischen Insel Zakynthos ist mittlerweile ein bekanntes Reiseziel geworden. Wegen ihrer unvergleichlichen Schönheit hat sich die Navagio Bay aber trotzdem einen Platz in unserer Top 10 verdient. Steile Klippen und sattes Grün prägen Zakynthos genau wie die zahlreichen wunderschönen Buchten und das kristallklare Wasser. Wir raten sie früh morgens oder spät nachmittags zu besuchen.

Cala Luna - Sardinien, Italien

Obwohl die Cala Luna auch über einen kleinen Wanderweg erreichbar ist, wird man kaum Touristen antreffen, da er sehr anspruchsvoll ist. Bereist man die Bucht jedoch mit dem Boot, wird einem ein unvergleichliches Panorama über die gesamte Küste geboten. Die Bucht wird durch steile Felswände geschützt, und ist durchsetzt von natürlichen Grotten, die vor der Sonne Schutz bieten. Der goldfarbene Strand in der Mitte der Bucht taucht in ein blaues und kristallklares Meer ein.

One thought on “Diese Destinationen können Sie nur mit dem Boot erreichen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.